Förderung des Grundschulsports in Vordorf

Nachdem sich Randolf Moos ein Bild von unserer Turnhalle in Vordorf gemacht hatte und sich danach nochmal die Gestaltungsgemeinschaft im Papenteicher Samtgemeinderat vor Ort getroffen hatte, wurde der Entschluss gefasst, die Voraussetzungen für den Grundschulsport an den Grundschulen nachhaltig zu verbessern.

Davon profitieren auch wir in der Gemeinde Vordorf langfristig.

Die Gestaltungsgemeinschaft hat beantragt, dass sich zukünftig die Samtgemeinde Schulsporthallen an den Grundschulen in dem Standard einer Ein-Feld-Halle (15 x 27m) nach DIN-Norm vorzuhalten hat. Die vorhandenen Turnhallen in Vordorf, Rötgesbüttel und Adenbüttel sollen an die Samtgemeinde übertragen werden, sofern die Gemeinden dies möchten.

Die Samtgemeinde soll dazu zunächst prüfen, welche Möglichkeit eines Umbaus bzw. einer Modernisierung an der Halle in Vordorf bestehen. Die Gemeinde ist mit ihrem Breitsportanteil an den Planungen zu beteiligen. Die Kosten sollen noch im dritten Quartal 2021 ermittelt werden, damit diese im Haushalt 2022 veranschlagt werden können.

Wir als SPD Eickhorst, Rethen, Vordorf unterstützen dieses Vorgehen und begrüßen das gemeinsame Agieren der parteiübergreifenden Gestaltungsgemeinschaft mit Randolf Moos als Fraktionsvorsitzenden der SPD im Samtgemeinderat.   

Da seitens der Samtgemeinde keine Gelder für entsprechende Planungsarbeiten im Haushalt 2021 bereit stehen, setzen wir uns im Gemeinderat dafür ein, dass die Gemeinde die im Haushalt geplanten Gelder verauslagt und diese später mit der Samtgemeinde verrechnet. Wir sind zuversichtlich, dass diese Vorgehensweise fraktionsübergreifend im Rat der Gemeinde Vordorf getragen wird.

Mit ganzem Herzen für unsere Gemeinde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.